Augmented Reality kann auf viele Bereiche angewendet werden: im Marketing, im Tourismus oder auch in der Bildung bzw. für Lernprozesse. Besonders bei komplizierten (Lern-)Inhalten fehlt einem oft die Vorstellungskraft, wenn keine zusätzliche Visualisierung vorhanden ist. Und genau hier knüpft Educational Augmented Reality an und beschreibt die Integrierung von Augmented Reality in der Bildung. Die Realität wird durch visuelle Reize erweitert, um besonders bei komplexen Lernprozessen dabei zu helfen, Informationen schneller und nachhaltiger aufzufassen. Wie genau, veranschaulichen wir in den folgenden Abschnitten.

Ich sehe was, was du nicht siehst

Mit AR-Apps wie YONA kann das visuelle Lernen auf eine neue Stufe gehoben werden. Durch die digitalen Inhalte werden alle menschlichen Sinne angesprochen und das Lernen wird zu einem haptischen, visuellen und auditiven Erlebnis. Die immersive Lernmethodik visualisiert Prozesse und veranschaulicht so anhand von praktischen Beispielen das theoretische Lernmaterial. Die nachhaltige Umsetzung ist auf vielen Ebenen möglich: Denn Bildung findet nicht nur in Schulen statt, sondern auch in Universitäten, bei Onboarding-Prozessen, Workshops, im Beruf oder bei Alltagsdingen.

Augmented Reality in der schulischen und studentischen Ausbildung

Speziell für den Schulunterricht oder Vorlesungen können AR-Inhalte analog zum Lehrplan sinnvoll integriert werden. Mit Hilfe von zwei- oder dreidimensionalen digitalen Informationen kann beispielsweise ein Lehrbuch nicht nur durch Bilder, sondern auch durch Modelle und Videos ergänzt werden:

Dies ist nur eines von vielen Beispielen, wie Augmented Reality mit schulischer Bildung verknüpft werden kann. Auch im Homeschooling sind AR-Apps hilfreich, um das Lernen lebendig und somit einprägsamer zu gestalten. 

Ein neues Projekt von YONA beschäftigt sich mit der Entwicklung eines neuen Tools für junge Ärzte und Ärztinnen im Umgang mit CT-Bildern:

Dieses Projekt wird mit der Uniklinik in Köln gemeinsam umgesetzt und soll den Lernprozess für die Mediziner:innen vereinfachen. So können komplexe Vorgänge im menschlichen Körper durch 3D-Animationen veranschaulicht werden und Informationen über das gewöhnliche Lernmaterial hinaus bereitgestellt werden.

Augmented Reality in der beruflichen Bildung

Educational AR macht es außerdem möglich, dass im beruflichen Umfeld der Schulungsaufwand, Workshop-Abläufe und Onboarding-Prozesse kostengünstig und effizient gestaltet werden können. Wirtschaftlich betrachtet bringt das hohe Kosteneinsparungen, indem bestehendes Lehrmaterial mit digitalen und flexibel austauschbaren Inhalten erweitert wird. Durch Erklärvideos und virtuelle Avatare werden Abläufe im Detail erklärt, beratungsintensive Inhalte werden vermittelt und Trainings können unabhängig von Zeit, Ort und anwesenden Personen stattfinden. 

So werden Abläufe und Prozesse standardisiert und interaktiv gestaltet werden. Probleme können direkt erkannt werden und die Lösung wird ebenfalls direkt mit angeboten, sodass Mitarbeitende Probleme selbstständig und fehlerfrei lösen können. Kundendienste werden so entlastet, die Fehlerquote wird gemindert und auch eine höhere Arbeitssicherheit wird gewährt, wenn Informationen direkt am Gerät abgerufen werden können. 

Augmented Reality für die alltägliche Bildung 

Auch im Alltag können wir mit Hilfe von Educational AR effizient lernen, ohne fremde Hilfe zu benötigen. Dies beginnt beispielsweise bei der Bedienung einer Kaffeemaschine oder dem Einrichten des WLAN-Routers: 

AR kann aber auch dazu genutzt werden, um das Zuhause noch smarter zu machen. Im Rahmen eines internationalen Wettbewerbs der Deutschen Telekom wurde von uns eine AR-Lösung entwickelt, die die Technik jedem zugänglich macht: der „Smart Home Admin“. Das Smartphone gibt mit Hilfe der YONA-App digitale Tipps und Tricks für alle Geräte und bietet dabei den Überblick und die Antworten aller installierten Services. Die AR-Inhalte bieten Lösungen vor dem Kauf der Geräte an, bieten 3D-Ansichten der Produkte oder stellen Video-Anleitungen bereit. Der Admin hilft, den besten Platz für den Router zu finden, zeigt, welche Betonwand das Signal beeinträchtigt und bietet Hilfe zur Selbsthilfe. So kann jedes Familienmitglied zum Tech-Experten werden.

Wir belegten mit unserem Konzept und erstem Prototypen den dritten Platz in der Kategorie „Concept & Design Creation“.

Das Potenzial für Augmented Reality als Integration in der Bildung ist enorm. Wir möchten daher Educational AR fördern. Wenn Sie Fragen haben oder eine Idee umsetzen möchten, kontaktieren Sie uns jederzeit oder machen Sie direkt einen Termin mit einem unserer AR-Experten aus.

Schreiben Sie uns Ihre Fragen an

team@yona.app

rufen Sie an unter:

02233 7064346

oder buchen Sie sich direkt einen Termin zu einer unverbindlichen und kostenlosen Erstberatung.